#europaticket

Eine Kooperation mit EUROPE DIRECT Ingelheim und EUROPE DIRECT Kaiserslautern

fag

ALLE TICKETS SIND LEIDER BEREITS VERGEBEN

Wir freuen uns, dass das Angebot so begehrt war. Allen, die kein Ticket mehr bekommen, legen wir ans Herz trotzdem mit dem praktischen Interrail-Erasmus-Pass zum Erasmus Zielort zu fahren. Es ist eine super kostengünstige Möglichkeit mit dem Zug klimafreundlich Europa zu entdecken. Für weitere solche Projekte folgt und außerdem auf Instagram um in Zukunft nichts zu verpassen. Erasmus by Train

Europaticket: Freie Bahn für Auslandsaufenthalte

Im Jahr der Europawahlen 2024 ermöglichen es dir EUROPE DIRECT aus Ingelheim und Kaiserslautern und die Studierendeninitiative Erasmus by Train nachhaltig mit der Bahn zu und von deinem Erasmus+ Studien- oder Praktikumsort im europäischen Ausland zu reisen. Hierfür erstatten wir dir die Kosten von einem Interrailpass, mit dem du entweder an vier Reisetagen innerhalb von sechs Monaten oder an 10 Reisetagen innnerhalb von zwei Monaten kostenlos mit so vielen Zügen durch Europa fahren kannst, wie du willst. Den Pass kannst du für deine An- und Abreise nutzen sowie für weitere Reisen während deines Erasmus+ Auslandsaufenthaltes. Ziel ist es, dich beim Erwerb von Praxiserfahrung, interkulturellen Kompetenzen, Sprachkenntnissen und Nachhaltigkeitskompetenzen zu unterstützen. 

Schnell sein lohnt sich

Wir haben ein Budget von etwa 3.000 EUR, welches wir direkt für die Rückerstattung von Bahntickets verwenden. Je schneller du dich bei uns bewirbst, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir noch Mittel zur Verfügung haben, um dir die Kosten eines Interrailpasses zurückzuerstatten.

Teilnahmebedingungen

Du studierst in Rheinland-Pfalz und machst ein Erasmus+ Auslandssemester oder Praktikum.

Dein Zielort ist mindestens 500 Kilometer von deinem Wohnort in Rheinland-Pfalz entfernt.

Du bist zum Zeitpunkt des letzten Tages deiner Rückreise nicht älter als 27 Jahre.

Du verpflichtest dich, die Hin- und Rückreise nur mit der Bahn auf der Langstrecke zurückzulegen.

Du erstellst einen Social Media-Post, den wir für unsere Arbeit nutzen dürfen. Der Post sollte aus einigen Fotos und Reflektionen zu den folgenden Themen bestehen:

  • Deine Eindrücke auf der Bahnreise durch Europa.
  • Deine Erlebnisse mit Land und Leuten in dem Land, wo du dein Erasmus+ Auslandsaufenthalt absolvierst.
  • Was du in deinem Erasmus+ Auslandsaufenthalt gelernt und erfahren hast.

Was du tun musst, um ein kostenloses Ticket zu erhalten:

Du füllst das Teilnahmeformular aus und sendest es mit einer Bestätigung für dein Erasmus+ Aufenthalt (kann auch nachgereicht werden) frühestens am 01.06.2024 12 Uhr als Anlage per E-Mail an EUROPE DIRECT Kaiserslautern (europa@kaiserslautern.de). Außerdem vermerkst du in der E-Mail welchen Pass (siehe unten) du lieber haben willst und auch, ob du den anderen Pass nutzen würdest, wenn dein Wunschpass nicht mehr zur Verfügung steht.

Wenn du die Teilnahmebedingungen erfüllst und wir noch Mittel zur Verfügung haben, erhältst du kurze Zeit später eine Bestätigung von EUROPE DIRECT, dass wir dir einen Interrail-Pass zur Verfügung stellen können. 

Je nach Wunschpass musst du deinen Interrail-Pass selber kaufen oder du erhälst ein Bestellformular von uns.

Variante 1
Falls du dich für einen Interrail Erasmus+ Pass für Jugendliche (12-27 Jahre), 2. Klasse, 4 Tage innerhalb von 6 Monaten (Normalpreis: 212 EUR) entscheidest, kaufst du dir selbstständig den Pass über die Seite von Interrail und sendest die Rechnung an europa@kaiserslautern.de. Der Kaufpreis wird dir dann zeitnah erstattet.

Variante 2
Falls du dich für einen Interrail Global-Pass für Jugendliche (12-27 Jahre), 2. Klasse, 10 Tage innerhalb von 2 Monaten (Normalpreis: 335 EUR) entscheidest, bekommst du von uns ein Bestellformular, dass du direkt an die DB sendest und von denen deinen Interrail-Global-Pass zugesendet bekommst. Diesen kannst du dann in der Rail-Planner App aktivieren.

Bis spätestens zum letzten Tag deiner Rückreise sendest du einen Beitrag (ein paar Fotos und eine kurze Reflektion) zur Verwendung für unsere Social Media-Auftritte an die Studierendeninitiative Erasmus by Train (per E-Mail an info@erasmusbytrain.eu oder formlos über eine Instagram-Direktnachricht an @erasmusbytrain).

Warum wir Erasmus+ Praktika mit der Bahn unterstützen

EUROPE DIRECT Ingelheim, EUROPE DIRECT Kaiserslautern und die europäischen Studierendeninitiative Erasmus by Train wollen mit dem Europaticket es Studierenden ermöglichen klimafreundlich mit dem Zug durch Europa zu reisen und zu ihrem Erasmus+ Zielort zu gelangen. Erasmus+ Auslandsaufenthalte im europäischen Ausland ermöglichen es, Praxis- und Studienerfahrung zu sammeln, Sprachkenntnisse zu verbessern und neue Kulturen und Herangehensweisen kennenzulernen. Nicht zuletzt entstehen dadurch europaweite Netzwerke und lebenslange Freundschaften. 

Mit der voranschreitenden Klimakrise werden zudem Nachhaltigkeitskompetenzen immer wichtiger. Nur wenige Menschen wissen, dass auch entfernte Ziele in Europa klimafreundlich und bequem mit der Bahn zu erreichen sind. Zu stundenlangen Aufenthalten in den

Flugterminals und endlosen Staus auf den Autobahnen gibt es angenehmere Alternativen: Wer auf dem Weg nach Südeuropa einmal die Alpen mit dem Zug überquert hat, wird diese Eindrücke nicht mehr missen wollen. Gespräche mit Mitreisenden im Zugrestaurant lassen die Zeit vergessen und wer eine günstige Schlafgelegenheit braucht, kann mit dem Liegewagen von Berlin über Nacht günstig nach Paris, Wien oder Budapest fahren. Mit dem Europaticket wollen wir Erasmus+ Teilnehmende aus Rheinland-Pfalz zur Nutzung von klimafreundlichen Verkehrsmitteln wie Bahn und Bus motivieren und gleichzeitig damit beginnen, eine Vision in die Praxis umzusetzen: Free train and bus tickets to all Erasmus+ students provided by the EU! Sämtliche Fahrten im Rahmen des Erasmus+ Programmes sollten klimafreundlich unternommen werden und von der Europäischen Kommission entsprechende Anreize in Form von kostenfreien Tickets geschaffen werden. 

Das Projekt wird freundlicherweise von der Deutschen Bahn AG und Eurail B.V. mit zehn Interrail-Pässen unterstützt. 

Weiterführende Links

  • Tipps für die Planung deiner Bahnreise
  • Willst du dich über deine eigene Reise hinaus für nachhaltiges Reisen durch Europa einsetzen? Dann unterstütze die Studierendeninitiative Erasmus by Train und mach mit!

Alles geschafft? Los geht’s!

„Mit der Unterstützung des Europatickets setzen wir uns dafür ein, dass der europäische Gedanke auch nachhaltig erlebt werden kann. Erasmus geht auch klimafreundlich!“
Maren Weiß, Leiterin EUROPE DIRECT Ingelheim und Marco Zettl, Leiter EUROPE DIRECT Kaiserslautern

 
“Das Projekt “EUROPATICKET: Freie Bahn für Auslandsaufenthalte” schafft Aufmerksamkeit für ausländische Universitäten, den Arbeitsmarkt EU und klimagerechtes Verhalten. Europäischer Austausch kann so nachhaltig gefördert werden.”
– Erasmus by Train e.V.

NOCH FRAGEN? HIER DEINE ANTWORTEN:

Muss ich einen Interrail-Pass oder einen Eurail-Pass kaufen?

Wenn du eine europäische Staatsangehörigkeit oder eine offizielle Bescheinigung eines dauerhaften Wohnsitzes in Europa besitzt, dann kaufe bitte einen Erasmus+ Interrail Pass für Jugendliche (12-27 Jahre), 2. Klasse, 4 Tage innerhalb von 6 Monaten (Normalpreis: 212 EUR).
Wenn du keine europäische Staatsangehörigkeit aber einen Wohnsitz in Europa hast kannst du trotzdem einen Interrail-Pass kaufen.
Im Fall einer doppelten Staatsangehörigkeit kannst du einen Interrail-Pass kaufen, wenn du das Ausweisdokument des EU-Mitgliedsstaates bei der Buchung verwendest. Weitere Informationen findest du hier.

Ist es ein Problem, wenn der Ort, von dem ich zum Erasmus+Zielort hinreise und der Ort, zu dem ich vom Zielort abreise, nicht identisch sind?

Nein, das ist kein Problem. Allerdings sollte zumindest der Abfahrort auf der Hinreise oder der Ankunftsort auf der Rückreise in Rheinland-Pfalz liegen und die Hin- und Rückreise müssen insgesamt mindestens 1000 Kilometer lang sein. 

Muss ich die gesamte Reise mit der Bahn zurücklegen oder darf ich auch andere nachhaltige Verkehrsmittel benutzen?

Du verpflichtest dich mit deiner Bewerbung, deine Hin- und Rückreise nur mit der Bahn auf der Langstrecke zurückzulegen (siehe die Teilnahmebedingungen). Allerdings kannst du für kurze Strecken auch Busse, Fähren und den öffentlichen Nahverkehr nutzen. 

Für welche Fahrten kann ich den Interrail-Pass genau nutzen?

Du kannst den Interrail-Pass so nutzen, wie du möchtest, d.h. für Reisen vor deinem Erasmus+ Aufenthalt, einschließlich der Hinreise zu deinem Zielort, Reisen während deines Erasmus+ Aufenthalts und Reisen nach deinem Erasmus+ Aufenthalt, einschließlich der Rückreise von deinem Aufenthaltsort. 

Der Erasmus+ Pass ermöglicht es dir, an vier Reisetagen innerhalb von sechs Monaten fast alle Bahnverbindungen in Europa kostenlos (gegebenenfalls zuzüglich Reservierungsgebühren) zu nutzen, einschließlich von Hochgeschwindigkeitszügen und Nachtzügen. So kannst du zwei Tage für deine Hinreise zu deinem Studienort verwenden und zwei Tage für die Rückfahrt. An einem Tag kommst du beispielsweise von Mainz bis nach Spanien (über Paris) und in einer Nacht von Mainz nach Wien mit einem direkten Nachtzug.

Der Interrail-Global-Pass ermöglicht es dir, an zehn Reisetagen innerhalb von zwei Monaten, fast alle Bahnverbindungen in Europa kostenlos zu nutzen. So kannst du dir mehr Zeit für die Hin- oder Rückreise lassen und zusätzlich in deinem Zielland viele Städte bereisen. Für die Rückreise kannst du dir dann entweder ein einzelnes Ticket über die Deutsche Bahn oder die jeweiligen Bahnen im Land selber kaufen oder dir noch einmal einen Interrail-Pass kaufen. Das hängt immer etwas davon ab wieviel Zeit du dir lassen willst und wie weit entfernt deine Aufenthaltsort ist. Bei Fragen wende dich aber gerne an Erasmusbytrain und wir versuchen dir die beste Möglichkeit zu nennen.

Übernimmt EUROPE DIRECT auch die Reservierungsgebühren, die bei der Nutzung von Interrail- und Eurail-Pässen bei einigen Bahnverbindungen fällig werden?

Nein, leider kann EUROPE DIRECT keine weiteren im Rahmen der Reise anfallenden Kosten übernehmen. Dazu gehören auch Gebühren für verpflichtende Sitzplatzreservierungen. Weitere Informationen zu den Sitzplatzreservierungen findest du hier .  Wir möchten aber darauf hinweisen, dass die meisten europäischen Züge nicht reservierungspflichtig sind. Wenn du die Zeit hast, können Regionalzüge eine fantastische Alternative zu Highspeed- und Nachtzügen sein.

Bis wann muss ich den Interrail-Pass kaufen?

Du musst den Interrail- bzw. Eurail-Pass bis zum 01.10.2024 gekauft haben und die Rechnung per E-Mail an EUROPE DIRECT gesendet haben. Aber keine Sorge, wenn dein Erasmus+ Aufenthalt erst später beginnt – du kannst deinen Pass zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 11 Monaten nach dem Kauf für deine Reise aktivieren. 

Hier findest du den Flyer zum Europaticket zum Download.


KONTAKT

Bei Fragen meldet euch bei
Erasmus by Train –

europaticket-rlp@erasmusbytrain.eu

Organisiert von: